landschaft salzburger almenweg
Gratis-Prospekt bestellen...

...und schon jetzt Ihren Wanderurlaub sichern! hier bestellen ›

Wandern in Österreich

Der Salzburger Almenweg

Der Salzburger Almenweg führt bei seinem 350 km langen Streifzug durch die Pongauer Bergwelt zu über 120 Almen in Salzburg, Österreich. Eine einzigartige Almen-Dichte, über die kein anderes Bundesland in Österreich neben dem SalzburgerLand verfügt. Allerdings ist da ein gutes Gedächtnis nötig: Denn jede Alm und jede Hütte hat ihren eigenen Namen. Keine gleicht der anderen.

Aber in jeder werden die Wanderer von der Sennerin oder dem Senner mit derselben Herzlichkeit empfangen. Und natürlich auch mit g´schmackigen Almspezialitäten wie:

  • frischer Milch,
  • Käse,
  • Butter,
  • Topfen,
  • Joghurt,
  • Brot,
  • Speck oder
  • einem selbst gebrannten Schnapserl

verköstigt. Unter den Hütten, die entlang des Salzburger Almenweges liegen, finden sich so klingende Namen wie die Bürgerbergalm, die Buttermilchalm oder die Schlossalm, aber auch weniger bekannte wie die Weissenhofalm, die Fallhausalm oder die Kögerlalm, die unter Bergfexen als echte Geheimtipps gelten.

Dabei scheint neben der Vielfalt der lukullischen Genüsse auch die Vielfalt der optischen Erlebnisse für den Almbesucher grenzenlos zu sein: Am besten, man legt dort, wo es einem gefällt eine Pause ein, lehnt sich entspannt zurück und lässt das weite Panorama auf sich wirken: Bischofsmütze, Dachstein, Tennengebirge, Hochkönig und die vom ewigen Eis bedeckten Dreitausender der Hohen Tauern sind die steten Begleiter des Wanderers am Almenweg.

So vielfältig wie die Salzburger Wanderwege sind die gastfreundlichen Unterkünfte, die Sie bei der unverbindlichen Anfrage finden.