wandern in altenmarkt zauchensee

Salzburger Sportwelt

Altenmarkt-Zauchensee

Das doppelte Urlaubs-Paradies

Altenmarkt-Zauchensee beeindruckt als doppeltes Urlaubs-Paradies im Pongau 70 Kilometer südlich von Salzburg.

Altenmarkt

(842 m) dagegen ist ein gewachsener Ort mit rund 3.700 Einwohnern, in dem Tradition und Moderne Hand in Hand gehen. Der bekannte Wallfahrtsort des ausgehenden Mittelalters besticht mit natürlichem Charme und einem der schönsten Ortskerne in ganz Österreich. Ältestes Gasthaus ist der Markterwirt, der seit 1528 am angestammten Platz im Dorfzentrum steht. Schon Kaiser Franz Joseph I ließ sich hier mit seiner Jagdgesellschaft bewirten. Zum Bummeln und zum "Einkaufen mit Herz" laden liebevoll gestaltete Geschäfte und Boutiquen. Bei zahlreichen Festen und Veranstaltungen das ganze Jahr über spüren Gäste die natürliche Herzlichkeit der Menschen und kommen mit gelebtem Brauchtum in Berührung, das sich hier zuweilen erfrischend kreativ zeigt!

 

Zauchensee

Zauchensee (1.350 m), das seit drei Jahrzehnten als Austragungsort im alpinen Ski-Weltcup bekannt ist, war noch in den 1950er-Jahren reines Almgebiet. Im Sommer erwartet das Hoteldorf mit seinen 4-Sterne-Häusern die Gäste mit exklusiven Bergabenteuern.

Urlaubs-Paradies: Die schönsten Touren

Jeder wie er will und kann. Diesem gesunden Motto begegnen Urlauber überall im doppelten Urlaubs-Paradies Altenmarkt-Zauchensee, das zu Österreichs ausgewählten Wanderdörfern zählt und 2011 das Wandergütesiegel erhalten hat. Während die Steinfeldspitze (2.344 m) Gipfelstürmer lockt, die den Blick vom höchsten Berg ringsum genießen möchten, schweben Seilbahnwanderer mit der Gamskogelbahn I von Zauchensee entspannt nach oben, können gemütlich spazieren gehen und lassen bei der Einkehr in der Gamskogelhütte die Seele baumeln.

Insgesamt stehen 240 Kilometer markierter Wege zur Auswahl. Der Orts- und der Enns-Rundweg sowie der Zauchbach-Weg eignen sich hervorragend zum Wandern mit Kinderwagen, der Koppen-Rundweg am Feuersang lädt zur Familienwanderung, der Salzburger Almenweg zum Weitwandern und der Arnoweg zum Pilgerwandern ein.

Besonderer Tipp: Die mittelschwere Panoramatour auf den Rossbrand, der auf einer Höhe von 1.770 Metern liegt und zu den schönsten Aussichtsbergen der Ostalpen gehört. Der Weg führt auf der Sonnenseite des Schwemmbergs entlang zur Radstädter-Hütte und wer mag, kann eine Schleife über den Bauernregeln-Rundweg drehen, der allerlei Informationen übers Wetter bereithält.

logo altenmarkt zauchensee
Kontaktinfos:

Altenmarkt-Zauchensee Tourismus
Sportplatzstraße 6
A-5541 Altenmarkt-Zauchensee

Telefon: +43 6452 5511
E-Mail: info@altenmarkt-zauchensee.at

www.altenmarkt-zauchensee.at
Unterkünfte finden