liftstation obertauern sommer
Gratis-Prospekt bestellen...

...und schon jetzt Ihren Wanderurlaub sichern! hier bestellen ›

Ausflugsziele Weitere Orte im Pongau

Sehenswürdigkeiten Weitere Orte im Pongau

Forstau

Tourismusverband:
Tel.: +43 6454 8325-0
E-mail: info@forstau.at
www.forstau.at

1742, barocker Säulenhochaltar

unterhalb der Pfarrkirche gelegen, Lourdesfigur (Ende 19. Jhdt.)

930 –1.750 m
Mautfrei

zum Talschluss, 930 – 1.390 m
Mautfrei

(Forstau-Winkl)
Mautfreie Zufahrt über Winklstraße, nur Sommer

Tel.: +43 6454 8415

Hüttau

Tourismusverband:
Tel.: +43 6458 7103
E -mail: info.huettau@sbg.at
www.salzburgerland.com/huettau

Schaustollen im ehemaligen Kupferbergwerk aus dem 13. Jhdt. Man wandert durch gewundene Stollen, über Leitern und Stiegen zu drei verschiedenen Horizonten – es bietet sich ein faszinierendes Bild der mittelalterlichen Arbeitswelt unter Tag mit farbenprächtigen Ausblühungen des Kupfererzes in grün und blau.

Öffnungszeiten: 1.7 – 14.9. tägl. 10 – 16 Uhr. 15.9. – 26.10. und 15.5. – 30.6.
tägl. Führungen um 11 und um 14 Uhr
27.10. – 14.5. unter Voranmeldung (mind. 3 Erw.)
Eintritt: Erwachsene 7,-, Kinder und Jugendgruppen 3,50, Gruppen 6,-
Kupferzeche und Museum 9,-; Anmeldung für Gruppen
Tel.: +43 6458 7103 
www.kupferzeche.at

Thema: „Erze, Gold und Mineralien“

Öffnungszeiten: 1.7. – 14.9. tägl. 12.30 – 16 Uhr geöffnet
15.9. – 30.6. gegen Voranmeldung (mind. 3 Erw.)
Preise: Erwachsene 3,50, Kinder 1,50, Gruppen 3,-
Museum u. Kupferzeche: 9,-
Anmeldung Tel.: +43 6458 7103 
www.kupferzeche.at

Dreischiffiger, gotischer Bau aus 1472. Der Westturm wurde 1492 angefügt. Der Altar stammt aus dem Jahr 1619 und wurde vom Hoftischler August Claner gefertigt. Hochaltarbild Hl. Leonhard und Seitenaltäre Hl. Thomas von Canterbury, wurden 1619 von Arsenio Mascagni gemalt.

Obertauern

Tourismusverband:
Tel.: +43 6456 7252
E-mail: info@obertauern.com
www.obertauern.com

von Radstadt nach Mauterndorf (und weiter nach St. Michael und Katschberg), Scheitelhöhe Radstädter Tauern 1.739 m, bereits römischer Straßenübergang (sechs römische Meilensteine auf der Passhöhe), „Friedhof der Namenlosen“.
Mautfrei

ein einzigartiges Naturschauspiel

Olympiastützpunkt Obertauern
Weitere Informationen Tel.: +43 6456 7656

St. Martin am Tennengebirge

Tourismusverband:
Tel.: +43 6243 4040-59
E-mail: info@lammertal.info
www.lammertal.info

1432, gotisch, neugotisches Gestühl und Taufstein. Urkundlich wurde ein Gotteshaus an diesem Ort bereits 1171 erwähnt.
Eine Besonderheit ist der Turm: er ist schief wie der Turm von Pisa. Schuld daran sind die Quellen, die im Bereich des Pfarrhofes und Friedhofes entspringen.

1.400 m, Tel. 06243/404059, www.lammertal.info